Buchempfehlungen & Musik

Immer im Rampenlicht

Mit Gott auf der Bühne und hinter den Kulissen

Wer ist schon perfekt?

Der Kabarettist und Entertainer Bernd R. Hock erzählt in seiner Autobiografie „Immer im Rampenlicht“ von seinem Leben, von seinen Erfahrungen als Mensch mit kurzen Armen in einer Gesellschaft, die es gewohnt ist, lange Arme zu sehen. Seine Schlagfertigkeit und Humor haben ihn durch viele schwierige Situationen getragen, aber viel mehr noch sein Glaube.

»Der Bühnenmensch Bernd R. Hock erlaubt dem Leser einen Blick hinter die Kulissen seiner Persönlichkeit: einen sehr ehrlichen, tiefgehenden, humorvollen und für manchen sicher heilsamen Blick.«, sagt sein Kabarett-Partner, der Designer und Autor Ralf Martens. Im jungen Alter von 20 Jahren steht Bernd R. Hock zum ersten Mal auf der Bühne – auf einer richtigen Bühne zumindest. Sein ganzes Leben bezeichnet er als Bühne, als Theater, denn überall wo er hingeht, wird er angeschaut und er steht wegen seiner Behinderung im Mittelpunkt. Die Reaktionen anderer Menschen prägen Hock, doch mit seiner selbstbewussten und humorvollen Art bringt er jeden zum Lachen, der an ihm zweifelt. In diesem Buch nimmt er den Leser mit hinein in seinen Werdegang, von der Geburt bis heute und er schildert unterhaltsam, wem er bisher begegnet ist, wer ihn begleitet und welche Menschen ihn besonders geprägt haben. Mit einer großen Portion Witz, aber auch viel Tiefgang, erzählt er von Zweifeln, schweren Erlebnissen und Entscheidungen: wie er zu seinem Glauben fand und Wunder erlebte und wie er zu dem geworden ist, der er heute ist: der Rampenbär. Hock lädt die Leser dazu ein, mit ihm zu lachen, aber auch mit ihm zu weinen.

Das Buch: 19,99 € | ISBN: 978-3-7751-6016-2 | SCM Hänssler

Das Hörbuch: 19,99 € | ISBN: 978-3-7751-6107-7 | SCM Hänssler