Buchempfehlungen & Musik

© Thomas Steinlein

Song "Du lässt niemanden allein"

Text und Musik: Thomas Steinlein

1.) Immer, wenn ich Deine Nähe spüre, weiß ich, dass Du mich umgibst und pflegst. 
Und immer, wenn ich Deine Worte höre, weiß ich, dass Du ewig in mir lebst.

Pre 
Herr, ich will Dir danken und ich sing es jeden Tag 
und ich weiß, es stimmt, wenn ich es andern sag.

Chorus 
Du lässt niemanden allein, Du lässt niemanden allein. 
Du bist Gott für immer, alle Liebe, Dein Licht wird ewig in mir sein.

2.) Tod und Ängste hast Du überwunden, Zweifel werden vor Dir still und klein.
Geist und Herz sind eng mit Dir verbunden, alte Wunden werden in Dir rein.

Pre 
Herr, ich will Dir danken und ich sing es jeden Tag 
und ich weiß, es stimmt, wenn ich es andern sag.

Chorus
Du lässt niemanden allein, Du lässt niemanden allein. 
Du bist Gott für immer, alle Liebe, Dein Licht wird ewig in mir sein.

Du lässt niemanden allein, Du lässt niemanden allein. 
Du bist Gott für immer, alle Liebe, Dein Licht wird ewig in uns sein.

https://www.thomassteinlein.de

Hier gehts zum Lied

Immer im Rampenlicht

Mit Gott auf der Bühne und hinter den Kulissen

Wer ist schon perfekt?

Der Kabarettist und Entertainer Bernd R. Hock erzählt in seiner Autobiografie „Immer im Rampenlicht“ von seinem Leben, von seinen Erfahrungen als Mensch mit kurzen Armen in einer Gesellschaft, die es gewohnt ist, lange Arme zu sehen. Seine Schlagfertigkeit und Humor haben ihn durch viele schwierige Situationen getragen, aber viel mehr noch sein Glaube.

»Der Bühnenmensch Bernd R. Hock erlaubt dem Leser einen Blick hinter die Kulissen seiner Persönlichkeit: einen sehr ehrlichen, tiefgehenden, humorvollen und für manchen sicher heilsamen Blick.«, sagt sein Kabarett-Partner, der Designer und Autor Ralf Martens. Im jungen Alter von 20 Jahren steht Bernd R. Hock zum ersten Mal auf der Bühne – auf einer richtigen Bühne zumindest. Sein ganzes Leben bezeichnet er als Bühne, als Theater, denn überall wo er hingeht, wird er angeschaut und er steht wegen seiner Behinderung im Mittelpunkt. Die Reaktionen anderer Menschen prägen Hock, doch mit seiner selbstbewussten und humorvollen Art bringt er jeden zum Lachen, der an ihm zweifelt. In diesem Buch nimmt er den Leser mit hinein in seinen Werdegang, von der Geburt bis heute und er schildert unterhaltsam, wem er bisher begegnet ist, wer ihn begleitet und welche Menschen ihn besonders geprägt haben. Mit einer großen Portion Witz, aber auch viel Tiefgang, erzählt er von Zweifeln, schweren Erlebnissen und Entscheidungen: wie er zu seinem Glauben fand und Wunder erlebte und wie er zu dem geworden ist, der er heute ist: der Rampenbär. Hock lädt die Leser dazu ein, mit ihm zu lachen, aber auch mit ihm zu weinen.

Das Buch: 19,99 € | ISBN: 978-3-7751-6016-2 | SCM Hänssler

Das Hörbuch: 19,99 € | ISBN: 978-3-7751-6107-7 | SCM Hänssler

© Thomas Steinlein

Song „Stärker als du denkst“

Text und Musik: Thomas Steinlein

1. Du hast nicht zu wenig Mut in dir, auch wenn der sich oft versteckt. Und du suchst den Schlüssel, suchst die Tür, hoffst, dass jemand kommt ihn weckt.

Pre: Du bist auch öfter lustlos, aber nie zu schwach, komm, und hol den Schlüssel, mach dich wach.

Chorus 
Du bist stärker als du denkst, und es ist so weit, dass du aufstehst, wenn’s auch scheint, dass du verlierst. Stärker als du denkst, und es kommt die Zeit, zu der du, wenn du schwach wirst, neue Kräfte spürst.

2. Und neulich dieser Start, das konnten alle sehn, so weit vorn, und du warst richtig froh. Und endlich schien auch irgend was mal leicht zu gehn, aber leider war’s dann doch nicht so.

Pre: Doch die Angst blieb aus, die kommt, wenn man verliert, und du wusstest, etwas war passiert.

Chorus
Du bist stärker als du denkst, und es ist so weit, dass du aufstehst, fast egal, was auch geschieht. Stärker als Du denkst, und es kommt die Zeit, zu der du werden kannst, wie Gott dich jetzt schon sieht.

Du hast nicht zu wenig Mut in dir, komm und nutz ihn, wenn du ihn erlebst.

Du bist stärker als du denkst, und es ist so weit, dass du aufstehst, wenn’s auch scheint, dass du verlierst. Stärker als du denkst, und es kommt die Zeit, zu der du, wenn Du schwach wirst, neue Kräfte spürst.

Web: https://www.thomassteinlein.de

Hier gehts zum Lied
© K.-U. Ruof

Interview: „Wir reden zu häufig mit Ausrufezeichen“

Martina Köninger und Jörg Podworny im Gespräch mit Generalsekretär Dr. Reinhardt Schink

Der promovierte Betriebswirt Reinhardt Schink ist seit 2019 Generalsekretär der EAD. Mit Martina Köninger vom Arbeitskreis Perspektivforum Behinderung und EiNS-Redakteur Jörg Podworny sprach er kurz nach dem Start darüber, wie Ev. Allianz zukunftsfähig bleibt. Zum Interview zog es ihn nicht auf die Terrasse des Cafés, sondern auf den Spielplatz vom Ev. Allianzhaus: „Jesus zeigt uns die Kinder als Vorbilder.